Projektwochen 2017-10-11T15:35:53+01:00

Projektwochen

Für Grundschulen

Auf den Spuren der Likedeeler

Diese Projektwoche für Kinder der Grundschulen steht ganz im Zeichen der Piraten. Und welcher Ort bietet sich für Klaus Störtebeker und seine Likedeeler besser an als das Jugendschiff LIKEDEELER. Wir gestalten für Ihre Kinder spannende Vormittage (08:30 Uhr – 12:30 Uhr) zum Thema. Los geht’s mit Theorie. Wer waren die Likedeeler, wann, wo und warum machten sie auf den Weltmeeren ihrer Kaperfahrten? Bei Stationsarbeit mit Laufzetteln werden die Kinder die Fragen beantworten können. Anschließend gibt es eine kleine Ausfahrt mit K10 Marinekuttern (Mai bis Oktober) in Richtung Norden. Die nächsten drei Tage befassen sich mit dem Piratenleben. Kostüme werden gebastelt und Bilderrahmen gestaltet, Staffelspiele veranstaltet und Gebrauchsknoten erlernt sowie eine Schatzsuche durchgeführt und kleine Flöße aus Naturmaterialien gebastelt. Der Freitag schließt die Woche mit einem Piratenfest ab. Eine Piratenbraut – Modenschau und verschiedene kleine Wettkämpfe (Armdrücken, Wetttrinken, …) werden veranstaltet. Eine Bootsfahrt (Mai bis Oktober) Richtung Süden mit anschließender Piratentaufe und Namensgebung beendet die Piratenwoche. Für Frühstücks- und Mittagspausen ist ausreichend Zeit vorhanden. (Auf Nachfrage kann bei uns auch warmes Mittag gegessen werden.)

Die Wikinger sind los!

Die Wikinger – die eigentlichen Entdecker Amerikas – sind los! Eine komplette Woche (Montag bis Freitag 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr) zum Thema Wikinger können Kinder von Grundschulen bei uns an Bord in einer Projektwoche erleben. Nach einem Schiffsrundgang mit anschließendem Schiffsquiz gibt es viele Fragen rund um die Wikinger zu klären. Wer waren die Wikinger, wo und wann lebte sie? Bei Stationsarbeit mit Laufzetteln gehen die Kinder diesen Fragen auf den Grund. Eine anschließende Bootsfahrt (Mai bis Oktober) rundet den ersten Tag ab. In den nächsten drei Tagen geht’s um das Wikingerleben. Kostüme werden gebastelt und Bilderrahmen gestaltet, die Vornamen und Initialen in Speckstein geritzt und Ketten und Armbänder gebastelt sowie ein großer Raubzug und Kraftübungen zum Stärker werden durchgeführt. Der Freitag schließt die Projektwoche mit einem Wikingergelage ab. Es gibt Wettkämpfe (Tauziehen, Wikingerschach, …), Stockbrot und eine Ausfahrt mit den K10 Marinekuttern (Mai bis Oktober) sowie eine abschließende Bockwurst über dem Lagerfeuer. Für Frühstücks- und Mittagspausen ist ausreichend Zeit vorhanden. (Auf Nachfrage kann bei uns auch warmes Mittag gegessen werden.)

Für weiterführende Schulen

Teambildende Maßnahmen

Nicht immer ist es leicht, sich in einer neuen Klassen oder Gruppe zurecht zu finden. Ein Schulwechsel oder ein Wechsel in den Sekundarbereich macht es den heterogenen Gruppen oft schwierig, sich als Klassengemeinschaft zu verstehen. Teambildende Maßnahmen sollen dazu beitragen, dass sich die Klasse/ Gruppe als EINS sieht, indem durch gemeinsames Problemlösen (Projektmethode) Ansätze für ein Miteinander geschaffen werden. Auch wenn sich die Gruppe schon kennt, beginnen wir mit einer Kennenlern – Runde, in der sich jedes der Kinder vorstellt und seine Erwartungen an dieses Projekt bildlich darstellt und anschließend erläutert. Über Partnerarbeit und Kleingruppenarbeit bis hin zu Spielen, bei denen die ganze Klasse kooperieren muss, führen wir die Gruppe über die Teillernmethode an die Klassengemeinschaft im Ganzen heran. Bewegungsaufgaben stehen Dienstag und Mittwoch auf dem Programm, Denkaufgaben Donnerstag und Freitag. Die Kinder sollen am Mittwoch Morgen die letzten zwei Tage reflektieren und darüber sprechen sowie Wünsche für die nächsten Aktionen äußern und begründen. Anhand des Kutteruderns (Mai bis Oktober) am Dienstag und am Donnerstag lässt sich möglicherweise feststellen, ob die Wichtigkeit des Zusammenwirkens schon bei den Kindern angekommen ist. Der Freitag steht ganz im Zeichen der Bewegungs- und Denkaufgaben und sollen die ganze Gruppe vereinigen. Eine abschließende mündliche Feedbackrunde beendet die Projektwoche. (Auf Nachfrage kann bei uns auch warmes Mittag gegessen werden.)