Lade Veranstaltungen

Ein Ferienlager für Kinder und Jugendliche im Alter von 11 – 18 Jahren

Euer Ferienprogramm

Im Vordergrund eurer Reise steht natürlich die Action auf dem Wasser mit dem Segel fest in der Hand. Während ihr von Ufer zu Ufer reist, werdet ihr in der Segelkunde bestens geschult. Nachdem ihr am ersten Tag eine kurze Grundeinführung bekommt und übt, wie man die Segel richtig setzt, erste Erfahrungen mit Boot und Paddeln macht, geht es direkt am zweiten Tag rauf aufs Wasser. Täglich bekommt ihr theoretischen Input zu den Segelmanövern und dürft eure erlernten Kenntnisse später in die Praxis umsetzen.

Als Gruppe lernt und trainiert ihr die wichtigsten Segelmanöver: Segel setzen, bergen, Wende, Halse, Fahren der verschiedenen Kurse am Wind. Dabei hat unsere erfahrene Bootsbesatzung immer ein Auge auf euch und korrigieren eure Segelmanöver. Das Ziel ist die sichere Führung der Segelboote. Außerdem kriegt ihr natürlich eine Einweisung und Erklärung der technischen Einrichtungen an Bord, damit ihr auch wisst wofür die vielen Strippen des Bootes gut sind. Euch wird in der aufregenden Woche aber nicht nur der theoretische und praktische Umgang mit dem Boot beigebracht, ihr segelt im Darßer Bodden von Ort zu Ort und baut euer Camp immer wieder neu auf. In den verschiedenen Orten warten immer wieder neue actionreiche Abenteuer auf euch. Ihr werdet außerdem in die Wetterkunde eingeführt – denn auf hoher See spielt das Wetter eine große Rolle! Kommt dem Wetter näher indem ihr lernt die Wolkenbilder sowie die Temperaturverhältnisse richtig zu deuten, Wind und Wellen einzuschätzen!

Morgens gibt euch euer Segellehrer einen Überblick über den heutigen Streckenabschnitt der Route – damit ihr immer Bescheid wisst wo’s heute langgeht. Eigene Ideen und Anregungen für den Tagesablauf sind immer Willkommen und können in die Planung mit eingebracht werden. Euren Abend genießt ihr dann an einer Bucht oder in einem Hafen. Nach dem selbstzubereiteten Abendessen werden je nach Stimmung gemeinsame Liedchen angestimmt, Spiele gemacht oder spannende Geschichten erzählt. Um den Tag ausklingen zu lassen setzt ihr euch alle zusammen, geht in euch und reflektiert die Geschehnisse des Tages.

Unterkunft und Verpflegung

Während eurer Tour durch Darßer Bodden übernachtet ihr jeden Tag an einem anderen Ort. Ihr schlaft in kleinen Häfen oder geht an Land und schlaft in selbst mitgebrachten Zelten. Es geht auch darum, sich auf das Wesentliche zu beschränken. Seid minimalistisch und orientiert euch am besten daran, wie viel Gepäck in etwa auf ein Fahrrad passen würde.

Natürlich werdet ihr während des Segelwandertörns stets mit ausreichend Energie versorgt – und zwar durch Selbstverpflegung in der Gruppe! Das heißt, dass wir unsere Gerichte unter Zeltlagerbedingungen gemeinsam zubereiten. Und das beste: Ihr könnt sie gemeinschaftlich und umgeben von der Natur unter freiem Himmel genießen.

Anreise und Betreuung

Eure Eltern bringen euch eigenhändig zum Hauptbahnhof in Rostock oder direkt zum Campbeginn nach Ribnitz Damgarten. Von Rostock aus fahren wir nach Ribnitz Damgarten und treffen dann am Camp ein. Dort treffen wir auf die Selbstanreiser. Am Abreisetag legen wir in Stralsund an und fahren gemeinsam mit dem Zug zum rostocker Hauptbahnhof, wo euch eure Familie wieder empfangen kann.

Ihr werdet begleitet von hoch motivierten Teamern, die sehr erfahren im Umgang mit Kindern sind und ebenso viel Spaß an der Zeit im Camp haben wie ihr. Alle Betreuer helfen aus freien Stücken in ihrem eigenen Jahresurlaub mit, um euch eine atemberaubende Zeit im Segelcamp zu bieten. Ein Teil von uns hat das Camp selber als Kind miterlebt und kann so bestens auf alle eure Fragen und Anliegen eingehen.

Wir legen besonders Wert auf eine Erlebnispädagogik. Hier steht die Entwicklung der Kinder und junger Erwachsener im Vordergrund. Wir geben Raum für Kreativität und Spiel. Unser Leitsatz soll sein: „Wir vermögen mehr, als wir glauben. Wenn wir das erleben, werden wir uns nicht mehr mit weniger zufrieden geben.“ Durch das Erleben der Ferienwoche in minimalistischen Verhältnissen, ganz ohne den gewohnten Luxus und die ständige Anbindung an elektronische Geräte und virtuelle Welten, stellt sich schon ab dem 2. Tag ein ganz neues Lebensgefühl ein. Kinder und Jugendliche entdecken in sich selbst ungeahnte Wesenszüge und wachsen über sich selbst hinaus. Die neuen Freunde und das entstehende Gruppengefühl, werden als tiefe und bereichernde Verbindungen erlebt. Bei uns im Camp heißt es deswegen: Abschalten. Dies gilt auch für eure Smartphones, die ihr bitte für die Woche mal Zuhause lasst.

Leistungen

  • 7 Reisetage / 6 Übernachtungen
  • Selbstverpflegung in der Gruppe
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • 24h Betreuung
  • Pädagogisch geschultes Team
  • Mindestens 30h Segelunterricht
  • Segellehrer
  • Übernachtung auf dem Boot oder in selbst mitgebrachten Zelten
  • Boote & Rettungswesten gestellt
  • Entspanntes Abendprogramm

Weitere Informationen

Das Angebot ist für Anfänger im Segelsport geeignet. Es geht hier nicht um den Erwerb von Lizenzen, sondern um die Erfahrung, etwas meistern und handhaben zu lernen. Dies ist eine sportliche Veranstaltung und eignet sich für Jugendliche, die es in ihrem Alltag gewohnt sind, sich regelmäßig sportlich zu betätigen.

An diesem Angebot können auch Kinder teilnehmen, die bereits im Besitz eines Segelscheines sind. Vertiefung der Segelkenntnisse schadet niemals und im Zeltlager in der Gruppe ist der Spaß garantiert!

 

Nach oben